Wann und wofür ist ein Kredit sinnvoll – und wann völlig unsinnig?

Grundsätzlich ist ein Kredit ein Darlehen auf Zeit. Diesen Standpunkt sollte man sich als Kreditnehmer immer vor Augen führen. Schließlich gibt man hierbei Geld aus, das man nicht hat, oder beansprucht eine Summe X auf Pump. Die Frage für, was und welche Anschaffung beispielsweise ein Kredit sinnvoll ist, ergibt sich zwangsläufig.

Denn viele Verbraucher nehmen mal eben einen Kredit für Belangloses auf oder eben auch für unsinnige Konsumgüter oder auch für Urlaube, die sie am Ende nicht bezahlen können. Dabei straucheln nicht wenige und rutschen geradewegs in den Strudel des finanziellen Ruins. Denn es bleibt in der Regel nicht bei nur einem Kredit, sondern es werden gleich mehrere Anschaffungen auf Pump gemacht. Am Ende verliert der Kreditnehmer gänzlich den Überblick über seinen Finanzen und die realen, finanziellen Möglichkeiten.

Kredite für sinnvolle Verwendungszwecke

Ein Kredit im Rahmen des Möglichen ist zunächst nichts Verwerfliches. Das Gefühl des Schuldenmachens liegt zwar immer wie ein Damoklesschwert über den Köpfen der Kreditnehmer, doch ist die Kreditsumme überschaubar und finanziell stemmbar, ist es eine gute finanzielle Überbrückungsmöglichkeit für ganz viele Dinge und Situationen. Allerdings sollte der sinnvolle Verwendungszweck für den Kredit immer im Vordergrund stehen. Sinnvoll wären beispielsweise Anschaffungen, die auch in Zukunft von großer Wichtigkeit für das Berufsleben sein können. Wie die Anschaffung eines Autos, welches für den zukünftigen Arbeitsplatz vonnöten ist und vom Arbeitgeber vorausgesetzt wird. Die Kreditform ist hierbei entscheidend. Denn besonders für die Anschaffung von Fahrzeugen gibt es spezielle Autokredite, die teils mit guten Konditionen werben. Wenn es schnell gehen soll und muss und nur eine kleine Geldsumme benötigt wird, sind Eil- oder Blitzkredite sinnvoll. Sie sind zwar mit hohen Zinsen bestückt, doch die unbürokratische und vor allem schnelle Bearbeitung bis zur Bewilligung ist in vielen Fällen sehr vorteilhaft. Beispielsweise, wenn eine hohe Reparatur am Auto, Haus oder Sonstiges ansteht. Auch beim Aufbau einer ersten Selbstständigkeit, einer kleinen Firma und dem Start-up, sind kleine Kredite oftmals die Retter in der Not und verhelfen nicht selten zu großen Sprüngen in die Selbstständigkeit.

Auch die Finanzierung einer Immobilie kann natürlich eine sinnvolle Investition darstellen – schließlich spart man sich mit dieser ggf. langfristig Miete ein. Mit einem Hauskreditrechner kann man als Kreditnehmer beispielsweise auch bei diversen Krediten schon im Vorfeld berechnen, wie es mit den jeweiligen Konditionen der entsprechenden Hauskredite aussieht.

Kredite für Unsinniges

Über Sinn oder Unsinn lässt sich bekanntlich sicherlich streiten, doch muss tatsächlich ein Kredit für einen gigantischen Flachbildschirm sein, nur, weil dieser vielleicht nur fünf Zentimeter breiter ist, oder technisch noch moderner ausgestattet? Oder ein Kredit für ein neues Sofa, obwohl es das alte durchaus noch tut. Kreide für Konsumgüter werden immer häufiger viel zu schnell auf die leichte Schulter genommen und schon befinden sich Verbraucher schneller, als sie sich vorstellen können im finanziellen Ruin. Denn jeder Kredit muss in monatlichen Raten zurückgezahlt werden und der Monat ist schnell um. Alle weiteren laufen Kosten, wie Miete, Nebenkosten, Lebensunterhalt und mehr laufen schließlich weiterhin monatlich und nagen am Budget. Noch fataler ist es, wenn Kredite für Urlaube aufgenommen werden. Drei Wochen Karibik und alles ist super-schön, bis die Realität zu Hause wieder eintrifft und die Schulden wachsen.

Bild: https://pixabay.com/de/zentrale-botschaft-einkaufszentrum-498554/